News

News

UA Ruhr News Center

09. März 2021

Pop-Up-Festival der deutschen Kultur und Sprache in Krasnodar

Im Rahmen des Deutschlandjahres 2020/2021 findet in Krasnodar vom 16. bis zum 25. April 2021 ein Pop-up-Festival statt, das der deutschen Sprache und Kultur gewidmet ist. Die Eröffnung und das anschließende Konzert werden live auf der Festivalhomepage übertragen.

Das Pop-Up-Festival bringt Kunst- und Kulturschaffende aus Deutschland und Russland zusammen und bietet an zehn Tagen ein breites Spektrum an Kultur- und Bildungsangeboten: Ausstellungen, Konzerte, Filmvorführungen und Vorträge wird in Kooperation mit dem Zentrum für zeitgenössische Kunst "Tipografia" präsentiert. Eine Ausstellung mit Werken junger Künstler*innen aus Deutschland und Russland möchte den Blick für das Neue, Andere und Unbekannte öffnen und neue Möglichkeiten für Interaktion und Solidarität schaffen. Die elektronische Musikszene Deutschlands wird von Klangkünstler*innen wie Ugo Esquinca und Perila vertreten, deren Auftritte an verschiedenen Orten der Stadt stattfinden und online gestreamt werden. Von russischer Seite wird elektronische Musik von Pawel Miljakow und NMOT (Stas Scharifullin) zu hören sein.

Parallel zum Kulturprogramm bieten wir ein umfangreiches Sprach- und Bildungsprogramm mit Schnupperstunden, Vorträgen und Treffen für Deutschlernende, Deutschlehrende sowie für alle an, die sich für Deutschland und die deutsche Sprache interessieren. Im Rahmen des Pop-Up-Festivals wird an der Staatlichen Kubaner Universität zudem das deutsche Sprachlernzentrum eröffnet.

Für weitere Neuigkeiten folgen Sie bitte den sozialen Netzwerken des Deutschlandjahres: Facebook, VKontakte und Instagram. Auf der Webseite des Deutschlandjahres finden Sie alle Veranstaltungen des Deutschlandjahres in Russland 2020/2021.