Founder Initiative Ruhr

Der Bereich Entrepreneurship und Transfer in Wirtschaft und Gesellschaft wird an der UA Ruhr großgeschrieben. Seit vielen Jahren engagieren sich die Universitäten in zahlreichen Projekten und bauen ihre gemeinsamen Aktivitäten kontinuierlich weiter aus.

Founder Initiative Ruhr

Das Ruhrgebiet bietet beste Voraussetzungen, um eine erfolgreiche und weithin sichtbare Region für Entrepreneurship, Startup-Förderung und Wissenstransfer zu werden. Mit seinen zahlreichen Hochschulen und starken Unternehmen ist bereits ein vielfältiges Ökosystem für Startups und Transfer vorhanden, das zunehmend an Dynamik gewinnt.

Die Founder Initiative Ruhr ist die neu gegründete Plattform der Universitätsallianz Ruhr, um Aktivitäten in der Gründungsförderung und dem Wissens- und Technologietransfer abzustimmen und neue Projekte zu initiieren. Sie wird getragen vom Centrum für Entrepreneurship und Transfer der TU Dortmund (CET), der Worldfactory der Ruhr-Universität Bochum und dem Kompetenzzentrum für Innovation und Unternehmensgründung der Universität Duisburg-Essen (IDE). Als führende Bildungseinrichtungen und Keimzellen erfolgreicher Erfindungen und forschungs- und wissenschaftsbasierter Gründungen in der Metropole Ruhr greifen das CET, die Worldfactory und das IDE dabei auf Entrepreneurship-Wissen in Forschung und Lehre sowie auf zahlreiche Maßnahmen und Initiativen zurück, mit denen jede der drei Universitäten in den vergangenen Jahren ihr jeweils eigenes Gründungs- und Transferprofil entwickelt und zahlreiche Auszeichnungen erhalten hat.

Ziele der Founder Initiative Ruhr sind

• Erzeugung einer höheren regionalen, nationalen und internationalen Sichtbarkeit – um das Ruhrgebiet als Ökosystem für Entrepreneurship-Forschung, -Ausbildung und Transfer zu wissensorientierten Start-ups zu stärken und weiter zu profilieren.

• Aufbau eines hochschulübergreifenden Netzwerks - um Forschende, Start-ups, Unternehmen und Investoren themenspezifisch zusammenzubringen.

• Steigerung der Anzahl an innovativen Start-ups im Umfeld der Wissenschaft durch gemeinsame Formate – um als lebendige Gründerregion finanzkräftige Investoren anzuziehen.

• Ermöglichung großer Venture Capital-Runden - um sehr wachstumsstarke High-Tech-Gründungen (bspw. im chemischen oder technologischen Bereich) für die Region zu gewinnen.

• Förderung von Kooperationen zwischen Start-ups und Industrie - um junge Unternehmen und den Mittelstand in der Region zu halten und die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken.

• Öffnung von Veranstaltungen zu Entrepreneurship und Gründung im UA Ruhr-Lehr- und Lernraum - um Synergien sowie den Austausch unter Lehrenden und Studierenden zu fördern.

• Etablierung einer Arbeitsgruppe – um intern Austausch und wechselseitiges Lernen sicherzustellen.


Die Vision der Founder Initiative Ruhr ist es, ein starker Partner für weitere Kooperationen mit relevanten Akteuren im Technologie- und Wissenstransfer und dem Start-up-Ökosystem Ruhrgebiet zu sein. Damit das Ruhrgebiet ein sichtbarer Hotspot für Start-ups und Technologietransfer wird.